Handpeeling DIY
Die Hautzellen erneuern sich ständig, alle 28 Tage ist die Hauterneuerung komplett. Diesen Rhythmus können wir mit Peelings positiv unterstützen und ein frischeres, gleichmässigeres Hautbild erreichen. Durch Peelings werden abgestorbene Hautschüppchen, Verunreinigungen und Verhornungen entfernt, zusätzlich wird die Hautdurchblutung angeregt.
Ergebnis: Die Haut strahlt wieder, fühlt sich frisch an und nachfolgende Pflegeprodukte können besser in die Haut eindringen und ihre volle Wirkung entfalten. Das Hautbild wird merklich verbessert. Vorsicht: Peelings dürfen nicht die Haut zerkratzen, noch zu oft angewendet werden.
Hauttest: Wie bei allen Kosmetikprodukten empfiehlt sich auch bei DIY-Pflegen, vor der ersten Verwendung und bei Tendenz zu Hautallergien, einen Produktetest in den Armbeugen durchzuführen. Geben Sie dazu eine kleine Menge der fertigen Mischung in die Armbeuge, 30 - 60 Min. einwirken lassen, Produkt wieder entfernen. Es sollte keine unangenehme Reizung, Rötung oder eine andere untypische Auffälligkeit zu sehen sein.
Anwendung: Alle 7 - 10 Tage. Passen Sie die Schleifstärke Ihrem Hauttyp an!
- Das Peeling auf die Hände verteilen und in kleinen kreisenden Bewegungen, ohne Druck über die Hände einreiben. Nicht zu lange an einer Stelle reiben, dass kann zu kleinen Hautverletzungen führen.
- Peeling mit lauwarmem Wasser abwaschen, Hände trocknen.
- Idealerweise eine Handmaske auftragen, Plastikhandschuhe darüber ziehen und 20-40 Min. einwirken lassen.
Reicht die Zeit für eine Handmaske nicht, unbedingt eine pflegende Handcreme auftragen.
Bewährte Basisprodukte
Ein gutes Handpeeling braucht eigentlich nicht viel mehr als Schleifpartikel und ein pflegendes Öl, dass Sie mit weiteren pflegenden und duftenden Zusätzen nach Lust und Laune aufpeppen und die Pflegewirkung optimieren können.
Die Schleifpartikel
Entfernen abgestorbene Hautschüppchen. Einige bekannte Schleifpartikel sind:
Salz, Zucker, Sand, Griess
Mittlere bis stärkere Schleifwirkung. Je nach gewählter Körnung. Für normal belastbare Händehaut. Geeignet bei verhornten Stellen und rauer, trockener Händehaut. Verwenden Sie eher feinkörniges Salz und Zucker.
Mohnsamen, Leinsamen
Mittlere Schleifwirkung. Für normale bis feinere Händehaut mit oder ohne verhornte Stellen.
Geriebene Mandeln und Kokosnuss, gemahlene Fruchtkerne
Mittlere Schleifwirkung, je nach Mahlstärke. Für normale bis feinere Händehaut, mit oder ohne verhornte Stellen.
Kaffeesatz, Kaffeepulver
Sanfte bis mittlere Schleifstärke. Normale bis feine Händehaut mit oder ohne verhornten Stellen. Das enthaltene Koffein regt die Durchblutung an und belebt die Haut.
Haferflocken, Kleie z.B. Hafer-, Weizen-, Mandel-, Reiskleie, gröberes Hafer-, Vollkornmehl
Sanfte Schleifwirkung. Für normale bis feinere, empfindlichere Händehaut.
Pflegende und duftende Zusätze
Peppen Sie Ihr Handpeeling mit zusätzlicher Pflege und feinen Düften auf, für ein tolles Pflegeergebnis.
Öle
Olivenöl, Sonnenblumenöl, Sesamöl, Mandelöl, Kokosöl, Haselnussöl, Jojobaöl usw.
Sind ein wichtiger Bestandteil in einem Handpeeling. Die verschiedenen Öle haben auf die Haut eine positive undpflegende Wirkung und können gezielt für die verschiedenen Hautprobleme eingesetzt werden.
Ätherische Öle, Duft Öle
Vanille, Zypresse, Orange, Sandelholz, Patschuli, Ylang-Ylang, Rose, Lavendel, Minze, Eukalyptus usw.
Sie peppen das Handpeeling duftend auf. Den ätherischen Ölen werden verschiedene positive Wirkungenzugeschrieben und stehen auch als Duftstoffe in der Kosmetik- und Parfümindustrie im Vordergrund.
Gewürze und Wurzeln
Zimt, Nelken, Muskat, Ingwer usw.
Sie verleihen dem Peeling eine eigene Duftnote. Gerieben oder als Pulver verwendet.
Flüssiger Honig
Ein sehr beliebter Bestandteil, wirkt desinfizierend, beruhigend und heilend.
Früchte
Orange, Zitrone, Avocado, Papaya, Apfel usw.
Wirken je nach gewählter Frucht, erfrischend, beruhigend und sind effektive Vitaminspender.
Tipp: Mit der Innenseite einer Zitronenschale kurz vor dem Duschen, raue Stellen am Körper, an den Füssen, Ellenbogen und Knien einreiben und etwas einwirken lassen - so werden diese Bereiche streichelzart.
Handpeeling DIY - Rezeptvorschläge
Natürlich können Sie nach Lust und Laune aus den verschiedenen Basisprodukten auch Ihr ganz persönliches Peeling mischen. Die endgültige Konsistenz eines Peelings sollte sich wie feuchter Sand anfühlen, etwas knubbelig und bröckelig sein. Ist die Konsistenz zu flüssig oder zu trocken, nach Bedarf mehr Schleifpartikel oder Öl beigeben.
 
 
 
Oliven Öl %
Zucker-Olivenöl Peeling:
Gut vermischen. Fertig.
- 1 1/2 Essl. weisser oder brauner Zucker

- 1 Essl. Natives Olivenöl

Tipp: Olivenöl durch ein anderes Öl ersetzen. Standard Kokosöl zuerst in der Mikrowelle schmelzen, bis es weich, aber nicht ganz flüssig ist. Statt Zucker. Salz verwenden.
Zitrone-Kokosnuss Peeling:
- 1 Essl. Kokosnussöl (Standard-Kokosnussöl,
- 1 Essl. Zitronensaft frisch gepresst
und/oder 5-8 Tropfen ätherisches Zitronen Öl.
Das Kokosnussöl in der Mikrowelle erhitzen, bis es weich, aber nicht ganz flüssig ist. Das geschmolzene Kokosnussöl mit dem Zucker gut vermischen. Zuletzt den Zitronensaft und das Zitronenöl gut dazu mischen. Ist die Konsistenz zu feucht oder trocken, Zucker oder Öl  beigeben.
Tipp: Statt Zitronensaft und ätherisches Zitronen Öl, frisch gepressten Orangensaft und ätherisches Orangen Öl verwenden. Sehr beliebt, die Variante Lavendel: Zitronen und Orangen Zusätze weglassen, dafür 8 Tropfen ätherisches Lavendel Öl beigeben.
- 2 Essl. weisser oder brauner Zucker
in der Mikrowelle in weichen Zustand schmelzen).
in der Mikrowelle in weichen Zustand schmelzen).
- 1 Essl. flüssigen Honig
- 1 Essl. weisser oder brauner Zucker
Honig-Kokosnuss Peeling:
- 1 Essl. Meersalz oder Salz nach Wahl
- 1/2 Essl. geriebene Kokosnuss
- 1 Essl. Kokosnussöl. (Standard-Kokosnussöl,
Alle trockenen Zutaten gut vermischen. Geschmolzenes Kokosnussöl und flüssigen Honig gut mischen. Flüssige Mischung gut mit den trockenen Zutaten vermischen.
Tipp: 1/2 Teel. Zimtpulver peppt den Geschmack weiter auf.
Kaffee-Zimt-Vanille-Zucker Peeling:
- 1 Essl. gemahlener Kaffee oder Kaffeesatz
- 1 Essl. weisser oder brauner Zucker
- 1 Essl. weisser oder brauner Zucker
- 1/2 Essl. Zimtpulver
- 4 Tropfen ätherisches Vanille Öl
Alle trockenen Zutaten gut vermischen. Olivenöl gut dazu mischen. Ätherisches Vanille Öl mit der ganzen Masse vermengen.
Kaffee-Mandel-Vanille-Zucker Peeling:
- 1 Essl. gemahlener Kaffee oder Kaffeesatz
- 1/2 Essl. brauner Zucker
- 1 Essl. Mandelöl
Alle trockenen Zutaten gut vermischen. Mandel Öl und ätherisches Vanille Öl gut dazu mischen.
- 50 - 100 gr. reife Avocado
- 1 Essl. Zitrone frisch gepresst.
Alles zusammen pürieren.
- Gemahlene Mandeln+Haferflocken zu gleichen Teilen dem Pürre beifügen und gut mischen, bis eine festere, feuchte Konsistenz entsteht, die nicht mehr tropft. Sanft einreiben.
Tipp: Hälfte der pürrierten Früchte beiseite stellen und gleiche Menge Quark beigeben, Haferflocken dazu mischen bis eine festere Konsistent entsteht. Schon haben Sie eine pflegende Handmaske. Nach dem Peeling auftragen. In Plastikhandschuhen 30 Min. einwirken lassen.
Avocado-Gurken-Mandel Peeling, für empfindliche Haut:
Turbo Peeling wenn`s mal schnell gehen muss:
Geht ganz fix und bringt ein tolles Ergebnis.
- 1 Essl. Kokosöl oder nährende festere
Handcreme/Handmaske in die eine
- 1 Essl. Zucker oder Salz nach Wahl darüber
streuen.
Handfläche geben.
Alles gut in den Händen vermengen und mit sanften, kreisenden Bewegungen, ohne festen Druck die ganzen Hände damit einreiben.
Danach Hände spülen und eine pflegende Handcreme einreiben. Fertig.